Links und Bibliographie / Link e bibliografia

1. Links Banca Lessicala Ladina  (riunisce i dizionari ladini digitali esistenti) La Usc di Ladins (settimanale per le valli ladine del Sella) Union Generela di Ladins dla Dolomites Istitut Ladin Micurá de Rü Istitut Cultural Ladin Majon di Fascegn   Dicziunari Rumantsch Grischun Pledari Grond La Quotidiana (quotidiano romancio) Lia Rumantscha   Societât Filologjiche Furlane […]

Weiterlesen →

Klausur | Esame scritto

11. Februar 2021, 16:15-17:45   Skizzieren Sie ein ethnolinguistisches Projekt mit einem italianistischen oder  romanistischen Thema bitte eintragen: Name, Vorname Abbozzate un progetto etnolinguistico di italianistica / romanistica prego inserire: cognome, nome Umfang: 500 Wörter Volume: 500 parole Bewertungskriterien: Klarheit und Originalität der Forschungszieles Beschreibung der Methode Angabe einer möglichen empirischen Grundlage/Datenbasis  Criteri di valutazione: […]

Weiterlesen →

SQL III: Join/Self-Join (Josip Matosevic)

2. Das relationale Datenbankmodell  Das relationale Datenbankmodell ist das weitverbreitetste Datenmodell, das in der Datenbankentwicklung verwendet wird. Sie stellt eine mathematische Beschreibung einer Tabelle und ihre Beziehung zu anderen möglichen Tabellen dar, wobei die Operationen auf diese Relationen durch relationale Algebra bestimmt werden.  Das relationale Datenbankmodell besteht aus 3 grundlegenden Elementen:  Tabellen Attribute Beziehungen Dabei […]

Weiterlesen →

Geschriebene Sprache(n) im öffentlichen Raum und die Linguistic Landscape

5. Parameter zur Typisierung der Kommunikationsformen Immer wieder kommt es vor, dass auch kürzere wissenschaftliche Aufsätze eine starke Wirksamkeit entfalten; ein so erfreuliches Schicksal hat die Arbeit von erfahren. Mit dem Titel, Linguistic Landscape and Ethnolinguistic Vitality, positionierten sich die beiden kanadischen Autoren einerseits in der Ethnolinguistik und andererseits lancierten Sie das Konzept der ‘Linguistic […]

Weiterlesen →

Esbozo sobre el continuo dialectal altoaragonés (aspectos morfosintácticos)

7. Das aragonesische Dialektkontinuum 8. Die wichtigsten dialektalen Merkmale 9. Morphosyntaktische Auffälligkeiten bestimmter Artikel: Westen: wie im Portugiesischen (o, a, os, as) Osten: nah am Katalanischen (el, la, e(l)s, las) Zentrum: viel Varianz (lo, ro, … – je nach Kontext) Possessiva wie im Italienischen, d.h. immer best. Artikel + Possessivum + Substantiv > wie auch Katalanisch […]

Weiterlesen →

Resilienz

11. Kulturelle und sprachliche Resilienz Die beiden skizzierten kulturellen Neuorientierungen Siziliens waren zweifellos tiefgreifend. So manifestiert sich die Arabisierung in einem weitgespannten Netz neuer Orts- und Flurnamen (s.u.). Aus dem Bruch der Namenkontinuität muss man jedoch nicht unbedingt auf einen parallelen Bruch der romanischen Sprachkontinuität schließen, wie Varvaro festhält: „Il rinnovamento toponomastico è, almeno nelle […]

Weiterlesen →

Akkulturation im Spiegel des Sprachkontakts

13. Sizilien – ein Laboratorium für die historische Ethnolinguistik Die sizilianische Sprachgeschichte ist auf Grund ihrer komplexen Stratigraphie (Link) in besonderem Maß durch Kontakt geprägt, und die Erforschung des Sprachkontakts impliziert immer dann ethnolinguistische Fragestellungen, wenn die in Kontakt stehenden Sprachen mit Gemeinschaften assoziiert sind, die sich über die Sprachen hianus auch in anderen Kulturtechniken […]

Weiterlesen →

Über das tägliche Brot – und über das nicht alltägliche…

Motto: Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern (als  Linguist) auch von dessen Bezeichnungen. 15. ERNÄHRUNG, ethnolinguistisch  Die hohe ethnolinguistische Relevanz der Nahrungsmittel und Ernährungsgewohnheiten liegt auf der Hand: Das Essen (und Trinken) ist weithin, wenn nicht überall, sozial organisiert; Mahlzeiten werden gemeinsam eingenommen; unter Umständen sind die Handlungen während der Mahlzeit ritualisiert; die […]

Weiterlesen →

Interazioni mediali I: Instagram

20. Storia di Instagram Instagram (“fotocamera istantanea” + “telegramma”) è un servizio di rete sociale creato nel 2010 da Kevin Systrom e Mike Krieger. È un’applicazione che dà la possibilità di scattare fotografie, modificarle applicandovi vari filtri e pubblicarle online. Inizialmente la prima versione dell’applicazione è stata lanciata per i dispositivi iOS e due anni […]

Weiterlesen →

Mobilität in der traditionellen Alltagswelt: Pastoralkultur

23. … seit Kain und Abel Es war die Vermutung geäußert worden, hinter dem zurückhaltenden Umgang mit der zeitgenössischen Arbeitsmigration in der klassischen Dialektologie stünden (auch) uneingestandene ideologische Wertungen, genauer gesagt: die negative Einstellung zur modernen, tendenziell städtisch geprägten Arbeitswelt. Es ist jedoch möglich, dass eine noch deutlich tiefer´ sitzende Blockade zugrunde liegt, nämlich der […]

Weiterlesen →